Erstellt am 09. Januar 2018, 01:03

von Thomas Vogelleitner

BMW 220d A Cabrio. Woran erkennt man einen echten Cabrio-Fahrer? Er ist auch in der kalten Jahreszeit „oben ohne“ unterwegs. Naja. Mit dem 2er Cabrio macht es so oder so Spaß!

Raus aus dem grauen und oft unbarmherzigen Alltag – rein ins Vergnügen mit dem 2er Cabrio! Die Liste der Extras ist BMW-typisch lang. Optionales Goodie: Über den WLAN-Hotspot können bis zu zehn Endgeräte mit mobilem Internet versorgt werden – wer es unbedingt braucht …  |  NOEN, BMW

Das Wichtigste bei einem Cabrio: Das elektrisch betriebene Stoffverdeck beim 2er sorgt dank vorbildlicher Dämmung für einen hohen Akustikkomfort und lässt sich auch während der Fahrt öffnen (möglich bis Tempo 50, der Vorgang dauert 20 Sekunden).

Offen und geschlossen macht der Viersitzer (hinten ist es schon etwas eng, Stichwort Beinfreiheit) eine gute Figur. Flach die Silhouette, dynamisch-gestreckt die Linienführung, kompakt die Proportionen – eine sportliche und zugleich elegante Erscheinung! Und der Innenraum, das Cockpit? Klar strukturiert, die Premium-Materialien sind tadellos verarbeitet – wir haben uns, ehrlich gesagt, nichts anderes erwartet.

Unter der Motorhaube des Testwagens? Ein Selbstzünder mit 190 PS – ruhig (auch „oben ohne“), sparsam, temperamentvoll … Der berühmte Punkt auf dem i ist die achtgängige Automatik, die über jeden Zweifel erhaben ist. Wer will da noch ein Schaltgetriebe haben? Damit wird das 2er Cabrio zum idealen Cruiser! Es geht aber auch anders: Wenn es sein muss, dann kann man mit dem BMW ordentlich „die Sau rauslassen“. Scharfer Kurvenfresser!