Erstellt am 10. Oktober 2017, 01:02

von Thomas Vogelleitner

Mercedes-Benz E 220 d 4Matic. Auch als Vierradler macht die E-Klasse eine gute Figur. Und man kann beruhigt in den Winter fahren – keine Angst vor Schnee und Eis!

Den per-manentenAllrad spürt man bei der E-Klasse überhaupt nicht – aber er ist blitzschnell da, wenn man ihn braucht.Mercedes-Benz  |  NOEN

Was 4Matict, das pickt … Die E-Klasse ist nicht nur ein intelligentes Fahrzeug (Stichwort: autonomes Fahren), sondern auch ein äußerst sicheres. Und sie fährt sich dank Allradantrieb (heißt bei der Sternmarke traditionellerweise 4Matic) wie auf Schienen.

Mit der mitdenkenden 4Matic kann man schnelle Kurven flott(er) angehen – und vor dem Winter (ja, es dauert nicht mehr lange) braucht man sich auch nicht fürchten! Top-Traktion in allen Lebenslagen
ist bei dem Stuttgarter serienmäßig an Bord.

Fahren wie auf Schienen

Unter der Motorhaube unseres Testwagens: ein komplett neuer Selbstzünder, 194 PS stark. Ein Hightech-Aggregat – ein Beispiel: Die Nanoslide-Laufbahnbeschichtung der Zylinder verringert effizient die Reibung zwischen Laufbahn und Kolben.

Spritverbrauch: (ab) 4,5 Liter im Schnitt verdienen sich Respekt! Die 9G-Tronic (neungängige Automatik) ist serienmäßig an Bord. Der Wählhebel am Lenkrad ist Geschmackssache, doch zum Charakter des gemütlichen Gleiters passt er gut. Noch was: In Sachen Federungskomfort, Abrollkomfort und Geräuschkulisse kommt in der oberen Mittelklasse keiner an der E-Klasse vorbei. Gefällt uns!