Erstellt am 11. Januar 2018, 05:00

von Karin Katona

Mehr offene Jobs und Lehrstellen . Weniger Arbeitssuchenden stehen mehr Jobs zur Verfügung als im Vorjahr.

APA/Herbert Neubauer

Die Arbeitsmarktstatistik für den Monat Dezember zeigt im Bezirk Scheibbs erneut ein erfreuliches Bild: 981 Männer und Frauen waren Ende Dezember beim AMS als arbeitssuchend vorgemerkt. Das sind 192 Personen weniger als im Vergleichzeitraum des Vorjahres.

Der Aufwärtstrend betraf am deutlichsten die Männern: Laut Statistik waren 291 Frauen – um 68 weniger als Ende Dezember 2016 – und 690 Männer – um 124 weniger als im Vorjahr – ohne Job. Der vermeintliche Grund für diese Entwicklung: In der Baubranche dürften aufgrund der guten Auftragslage weniger Mitarbeiter „stempeln“ geschickt worden sein.

Leicht verringert hat sich auch die Zahl der Lehrstellensuchenden, dafür stieg die Zahl der freien Lehrstellen unverhältnismäßig an: Die aktuell 41 Lehrstellensuchenden können aus 33 sofort verfügbaren Lehrstellen im Bezirk wählen. Ende Dezember 2016 war dieses Verhältnis noch 43 zu zehn gewesen.