Erstellt am 13. Februar 2018, 04:00

von Hans Karner

Beste Masken: Die Uhus. Viele Maskierte bevölkerten die Grestner Kulturschmiede beim diesjährigen „ÖAAB-Gschnas“ am Faschingssamstag.

Bei ihrem Eintritt ins Foyer wurden sie sofort von „Napoleon“ Erich Buxhofer und seinem Gefolge mit einem speziellen Drink willkommen geheißen und durch die „alte Kinotür“ in den Ballsaal begleitet.

Die „Discostars“ Thomas Grasmann und Peter Lienbacher aus Texingtal sorgten mit enormen Einsatz, dass alle tanzfreudigen Gschnasbesucher voll auf ihre Rechnung kamen. NÖAAB-Bezirksobfrau Gaby Langsenleher, „ÖVP-Kapitän“ Martin Tanner, der „Chef vom Dienst“ Markus Weinmesser und ihre Helferschar hatten alle Hände voll zu tun. Zu den Höhepunkten zählte die Demaskierung.

Den Vogel schossen heuer die „sechs Uhu-Tuben“ mit Brigitte und Berthold Hinterleitner, Petra und Leopold Plank sowie Marianne und Gerald Scharner ab – gefolgt von NHG-Fans mit Christian Prauchner, die ihren „Naturreinen Hopfen Smooothie“ nicht missen wollen.