Erstellt am 09. Januar 2018, 04:00

von Redaktion noen.at

Neujahrskonzert: Musik verbindet alle Altersstufen. Bei achter Auflage in Reinsberg begeisterten Jungmusiker und „Arrivierte“.

Vom von Siegfried Schaber für den Musikverein Reinsberg zu dessen 50er im Vorjahr eigens komponierten Jubiläumsmarsch über Bravourvariationen für Trompete, einen Bon-Jovi-Rock-Mix bis hin zu einer Reise in die Märchenwelt, der Polka Netolicka von Ladislav Kubes und dem Konzertmarsch Euphoria zeigten die Musiker des Musikvereins Reinsberg unter Leitung von Kapellmeister Andreas Prüller am Freitagabend im vollen Turnsaal der Kulturvolksschule Reinsberg ihr Können. Und einen Grund mehr, warum Reinsberg am kommenden Freitag in St. Pölten den Preis für die Kulturfreundlichste Gemeinde des Landes entgegennehmen darf.

Ein weiterer Höhepunkt war der umjubelte Premierenauftritt der Mini Musi unter der Leitung von Jugendreferentin Stephanie Prüller. Unter den Konzertgästen waren auch Landtagsabgeordneter Anton Erber und Bezirkshauptmann Johann Seper.