Weiden an der March

Erstellt am 21. April 2017, 19:43

von NÖN Redaktion

Pkw-Lenker in Auto eingeklemmt: Spital. Schwere Verletzungen erlitt ein 57-Jähriger, weil er beim Abbiegen in einen herannahenden Sattelzug krachte.

Symbolbild  |  APA

Zu einem schweren Unfall kam es Donnerstag auf der L 3004 im Gemeindegebiet von Weiden: Ein 57-jähriger Mann aus Perg (Oberösterreich) lenkte gegen 8.20 Uhr seinen Pkw. Er fuhr Richtung Erdgasstation Baumgarten.

Der Unfallhergang im Detail: Im Kreuzungsbereich mit der B 49 prallte er aus ungeklärter Ursache gegen ein von rechts kommendes Sattelzugfahrzeug, das von einem 45-jährigen slowakischen Staatsbürger gelenkt wurde. Aufgrund des Aufpralls wurde der Pkw in einen angrenzenden Acker geschleudert.

Der mit Schotter beladene Sattelzug kippte um und schlitterte anschließend über die Böschung in einen Acker. Das Ladegut war in einer Länge von etwa 30 Meter auf der gesamten Fahrbahn verstreut.

Notarzthubschrauber brachte Verletzten weg

Der Pkw-Lenker wurde bei dem Unfall im Fahrzeug eingeklemmt und von den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren Oberweiden und Zwerndorf befreit. Der 57-Jährige hatte bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades erlitten und musste mit dem Notarzthubschrauber ins Landesklinikum Mistelbach geflogen werden.

Mit leichten Verletzungen kam der Sattelzug-Fahrer davon, er wurde mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht.

Die B 49 musste wegen der Bergung der Fahrzeuge und aufgrund der Reinigungsarbeiten bis 15 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.