Haidershofen

Erstellt am 22. November 2017, 07:25

von Reinhard Gölzner

Kameradschaftsball mit wichtiger Botschaft. Farbenfroh war der Kameradschaftsball in Vestenthal am Samstag. 

Unter dem Titel „Schmetterlinge können nicht weinen“ konnte Obmann Josef Schimpl viele Gäste beim Ball begrüßen.

Ein besonderer Höhepunkt war die Mitternachtseinlage. Mitglieder des Kameradschaftsbundes wurden als Schmetterlinge von Giftspritzer Josef Schimpl zu Tode gespritzt. Doch sie kamen wieder zum Leben und tanzten zur Musik. Dabei sollte auf die Krankheit der Schmetterlingskinder aufmerksam gemacht werden. Obmann Schimpl erwähnte, dass 500 Euro an Schmetterlingskinder gespendet werden.

Die handgefertigte Dekoration konnte für eine Spende erworben werden. So konnten weitere 150 Euro gesammelt werden.