Kleinhöflein , Retz

Erstellt am 11. Januar 2018, 15:54

von NÖN Redaktion

Unfall bei Retz endete glimpflich. Am Mittwochvormittag wurden die Einsatzkräfte zu einem Verkehrsunfall alarmiert.

www.feuerwehr-retz.at

Zwei Pkws waren in einem Kreuzungsbereich zwischen Retz und Kleinhöflein zusammengestoßen. Eine Lenkerin (61) aus dem Bezirk Hollabrunn dürfte beim Abbiegevorgang den herannahenden Wagen eines 27-jährigen Tschechen übersehen haben.

Im Wagen des Mannes befand sich ein eineinhalbjähriges Kind. Die Insassen hatten keine äußerlichen Verletzungen, wurden jedoch verbeugend mit der Retzer Rettung ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei berichtet.

Die Freiwillige Feuerwehr Retz transportierte die demolierten Autos ab. Die Straßenmeisterei Retz übernahm die Reinigungsarbeiten der ölverschmierten Straße.