Geras

Erstellt am 13. Januar 2018, 03:26

von Martin Kalchhauser

Geras: Riener neuer FF-Chef. Robert Haidl legte nach 19 Jahren an Spitze der Feuerwehr Geras sein Amt in jüngere Hände. Alfred Reinagl zum Vize gewählt.

Weichen neu gestellt: Verwalter Rupert Tiller mit dem bisherigen Kommandanten Robert Haidl, dem neuen Kommandanten Wolfgang Riener und dessen Stellvertreter Alfred Reinagl (von links).  |  Martin Kalchhauser

„Prägende, beeindruckende und bedrückende Momente“ seiner 19 Jahre als Kommandant der FF Geras erwähnte Robert Haidl in seinem Bericht bei der Mitgliederversammlung – seiner letzten. Denn der erfolgreiche FF-Chef legte sein Amt in jüngere Hände.

Neben prägenden Einsätzen wie dem Schneeschaufeln in Annaberg erwähnte Haidl die große Ausstellung „Vom Löscheimer zur Katastrophenhilfe“ (2011 – 2012) im Stift Geras als Highlights seiner Arbeit, um für den Einsatz der Mitglieder und das Verständnis deren Angehöriger zu danken.

Haidls Appell für die Wahl des neuen Kommandos: „Der FF-Kommandant wird nicht für euer Wohlfühlprogramm gewählt, sondern für eine verantwortungsvolle Tätigkeit!“

Wolfgang Riener, der seinem „väterlichen Freund“ dankte und ankündigte, den erfolgreichen Weg der Geraser Wehr fortzuführen, die Gründung einer FF-Jugend in Erwägung zu ziehen und die Nachbar-Wehren mehr in Übungen einzubinden, erhielt bei der Neuwahl 41 der 51 abgegebenen Stimmen (80,1 %), Vize Alfred Reinagl 48 (94,1 %). Rupert Tiller bleibt Verwalter.

Bürgermeister Johann Glück: „Ich hoffe, dass das neue Kommando so gut weiterarbeitet wie das bisherige!“