Gars am Kamp

Erstellt am 11. August 2017, 06:03

von Rupert Kornell

Garser Premiere für Hans Krankl und „Monti Beton“. Zum ersten Mal ist Wiener Kultband mit Johann K. auf der Burg Gars zu hören.

„Johann K.“ Hans Krankl, Toni Matosic (rechts) und Thomas Schreiber (links) sind mit der zehnköpfigen Band „Monti Beton“ am Samstag, 12. 8., um 20  |  Josef Gallauer

„Wir freuen uns total, das ist unsere Premiere auf der Burg Gars.“ – „Des kann ma si net vorstell‘n. Kommt‘s recht zahlreich, so wie wir.“ Ein Kurz-Video auf der Garser Homepage www.gars.at mit Toni Matosic und Hans Krankl macht Lust auf ein Konzert von „Monti Beton“ und Johann K., die am Samstag, 12. 8., um 20 Uhr Gast auf der Burg Gars sind.

Die Wiener Kultband eröffnet den Abend in voller Besetzung mit einem „Best Of“ aus den Erfolgsprogrammen „Supernacht der 70er, 80er“ und „One Hit Wonders“. Im zweiten Teil der Show wird gemeinsam mit Johann K. Austropop der besonderen Art zelebriert – beste Musik mit der typischen Unterhaltungsnote von „Monti Beton“. Die Gemeinsamkeiten der drei Protagonisten Hans Krankl, Thomas Schreiber und Toni Matosic sind groß und gehen von der Liebe zur guten Musik über den Fußball bis zum Humor a lá Monty Python.

Es gibt in Europa kaum eine Band, die sich so intensiv der Pflege gehobener Rock- und Popmusik widmet wie die aus Wien stammende, seit 35 Jahren bestehende Gruppe. Konkret widmet sich die Band seit Jahren in erster Linie Künstlern bzw. Gruppen, die nicht mehr live zu sehen sind, deren Musik jedoch mittlerweile durchaus als zeitgenössisch zu betrachten ist. Dabei gelingt es „Monti Beton“ immer wieder, die Originale nicht zu imitieren, sondern vielmehr in ihrem typischen Stil zu interpretieren.

Karten für diesen Abend gibt es ab sofort im Kartenbüro Gars am Hauptplatz, telefonisch unter 02985/33000 bzw. im Internet auf www.burg-gars.at.