Weitersfeld

Erstellt am 02. Februar 2018, 04:35

von NÖN Redaktion

NeujahrsempfangEhrennadeln vergeben. Die Gemeinde Weitersfeld zeichnete beim Neujahrsempfang Bürger mit großen Verdiensten um die Gemeinde aus. Bürgermeister Nowak gab Rückblick.

Reichlich Blumen verteilte Bürgermeister Reinhard Nowak (2.von links) beim Neujahrsempfang an die Helfer Elisabeth Hirsch, Partnerin Renate Bucher, Heidi Schaller, Manfred Kristen, die Direktorinnen Silvia Chudoba und Andrea Dittrich, Gaby Brunner und Petra Schweitzer (von links).  |  NOEN, Nowak

Knapp mehr als 50 Vereine und Gruppierungen gibt es in der Marktgemeinde Weitersfeld – kein Wunder, dass der gemeindeeigene Widdersaal beim Neujahrsempfang für die Obleute, Gemeinderäte und Bediensteten auch in diesem Jahr bis auf den letzten Platz gefüllt war. Zusätzlich waren zahlreiche weitere Ehrengäste gekommen.

Bürgermeister Reinhard Nowak zeichnete für die Videorückschau auf die zahlreichen Aktivitäten im Jahr 2017 verantwortlich und sorgte gemeinsam mit Vizebürgermeisterin Elisabeth Hirsch für die Moderation des Abends. Bezirkshauptmann Johannes Kranner betonte die gute Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Weitersfeld und dem Bezirk. Landtagsabgeordneter Jürgen Maier würdigte die wertvolle Tätigkeit der Freiwilligen, „ohne die das Leben in den Orten kaum vorstellbar“ sei.

Bürgermeister Reinhard Nowak und „Vize“ Elisabeth Hirsch (vorne, 2. und 3. von links) überreichten Ehrenzeichen und Urkunden an Franz Zehetbauer, Gabriele Forster, Johann Zauner, Uli Nowak, Johann Jäger, Christian Engelmann und Karl Fuchs (von links). Bezirkshauptmann Johannes Kranner (links), Landesrat Ludwig Schleritzko und Abgeordneter Jürgen Maier (vorne, von rechts) gratulierten.  |  Nowak

In Weitersfeld sind es vor allem die sieben Feuerwehren, sechs Chöre, die Jugendkapelle, die Theatergruppe, die Sportvereine bzw. die Jugend- und die Seniorengruppierungen, insbesondere auch der Kindergarten, die Schulen und Erwachsenenbildungsorganisationen, die das gesellschaftliche und kulturelle Leben in der Marktgemeinde bereichern. So sorgten diesmal Ensembles der Neuen Mittelschule und der Musikschule für die passende Umrahmung der Veranstaltung, in deren Zentrum die Ehrung von verdienten Persönlichkeiten stand.

Goldene Ehrennadel für Jäger und Forster

So wurde dem langjährigen Gemeindearzt Johann Jäger, Inhaber der Goldenen Ehrennadel der Gemeinde, für seine 33-jährige Tätigkeit „Dank und Anerkennung“ ausgesprochen. Ebenfalls die „Goldene“ erhielt Gabriele Forster für nahezu 30 Jahre Leitung des Weitersfelder Kindergartens. Die „Silberne Ehrennadel“ bekam Tierarzt Franz Zehetbauer, der nach 38 Dienstjahren mit Jahresende 2016 in Pension ging. Die gleiche Ehrung erhielt Johann Zauner.

Er ist seit 60 Jahren Mitglied in verschiedenen Chören und Funktionär im Verschönerungsverein bzw. zwölf Jahre Obmann des Weitersfelder Seniorenbundes. Ebenfalls Silber wurde an Christian Engelmann für zehn Jahre Tätigkeit als Obmann des Weitersfelder Union-Sportvereines und Uli Nowak für ihren Einsatz in der Leitung von drei Turngruppen in den vergangenen 30 Jahren vergeben.

Letztlich wurde auch dem ausscheidenden Ortsvorsteher Karl Fuchs für seine zahlreichen Initiativen „Dank und Anerkennung“ ausgesprochen.