Erstellt am 13. Februar 2018, 12:25

von APA Red

Geisenberger nach 3. Rodel-Lauf voran. Die deutsche Top-Favoritin Natalie Geisenberger ist auf dem besten Weg zu ihrer dritten Rodel-Gold-Medaille bei Olympischen Winterspielen. Die 30-Jährige verteidigte in Pyeongchang ihre Führung am Dienstag im dritten Lauf und geht mit einem Vorsprung von 0,319 Sekunden auf ihre Landsfrau Tatjana Hüfner in den vierten und letzten Durchgang. Die Kanadierin Alex Gough (0,336) ist auf Bronze-Kurs.

Die Deutsche hat bereits einen soliden Vorsprung  |  APA (AFP)

Madeleine Egle liegt als beste Österreicherin auf Rang zehn (1,179), sie machte im Olympic Sliding Centre gegenüber dem Vortag drei Ränge gut. Hannah Prock fiel nach einem schweren Fehler vom zwölften auf den 16. Platz (2,216) zurück.