Erstellt am 12. Oktober 2017, 21:52

von APA Red

VSV kassierte gegen Znojmo 0:2-Heimniederlage. Der VSV hat zum Auftakt der elften Runde in der Erste Bank Eishockey-Liga eine 0:2-Heimniederlage gegen HC Znojmo kassiert.

Verdienter Sieg der Gäste  |  APA (Symbolbild/AFP/Getty)

Die Kärntner bleiben damit nach der vierten Niederlage in Folge gegen die Tschechen vorerst Tabellensiebenter, während die Gäste Rang zwei festigten. Der Sieg von Znojmo war vor allem aufgrund der ersten beiden Drittel verdient. Der in seinem vierten Match binnen sieben Tagen offenbar ziemlich erschöpfte VSV hatte Glück, nach 40 Minuten durch ein Tor von Marek Racuk (23.) nur 0:1 zurückzuliegen. Im letzten Drittel konnten die Villacher die Partie offener gestalten, mussten aber wenige Sekunden vor Schluss durch Colton Yellow Horn ein Empty-net-Gegentor hinnehmen.