Stoob

Erstellt am 14. Februar 2018, 11:28

von Bernhard Fenz

Pyeongchang: Ziegler/Kiefer verpassten die Kür. Die gebürtige Stooberin Miriam Ziegler (23) und ihr Salzburger Partner Severin Kiefer haben beim olympischen Eiskunstlauf-Paarbewerb den Einzug in die Kür verpasst.

Severin Kiefer und Miriam Ziegler verpassten den Kürbewerb im Eiskunstlauf.  |  GEPA

Das Duo wurde nach der Pflicht mit 58,80 Punkten 20., Platz 16 wäre für die Qualifikation nötig gewesen. Dieser Platz war auch vom Leistungspotenzial her möglich, allerdings stürzte Kiefer beim dreifachen Toeloop.

„Ich bin in eine Rille vor dem Absprung gekommen und habe etwas die Balance verloren“, sagte Kiefer. Besonders bitter: Sprünge seien an sich die Stärke des Duos, wie der Eiskunstläufer verriet.

Ebenfalls bitter ist der Umstand, was möglich gewesen wäre, denn: 65,09 Punkte holten Ziegler/Kiefer bei der Olympia-Qualifikation im Zuge der Nebelhorn-Trophy Ende September in Oberstdorf. Dieses Ergebnis hätte für die Kür gereicht.

Blöd gelaufen, daher war für Ziegler die Analyse nach dem Bewerb auch „schnell abgeschlossen. Wir blicken jetzt nach vorne und haben schon die Weltmeisterschaft in Mailand im Fokus.“ Diese findet Ende März statt.