Leobendorf

Erstellt am 12. Januar 2018, 04:04

von Alexandra Frantz

„Umzug“ nach Leobendorf. Nach anfänglichem Hin und Her meldet Alexandra Adler ihren Hauptwohnsitz in NÖ.

Alexandra Adler  |  privat

Bereits in den letzten Wochen herrschte Aufregung um den Wohnsitz von Grünen-Gemeinderätin Alexandra Adler. Die Mandatarin, die die Grünen auch als Bezirksspitzenkandidatin in die Landtagswahl 2018 führt, hat „zwei ordentliche Wohnsitze“ wie sie sagt. Genauer: Der Hauptwohnsitz ist in Wien angemeldet und der Nebenwohnsitz in Leobendorf, wo sie auch Gemeinderätin ist.

Diese Tatsache sorgte bereits in der Vergangenheit bei VP-Bürgermeisterin Magdalena Batoha für Befremden. Im Dezember-Gemeindekurier zählt die ÖVP Hauptargumente für den Wiener Wohnsitz auf, darunter Punkte wie Gemeindewohnung und Parkpickerl. Zeilen, die bei Adler Unmut aufkommen lassen: „Ich habe übrigens weder – wie mir von der VP unterstellt wurde – ein eigenes Auto mit Parkpickerl noch eine Gemeindewohnung“, stellt sie klar. Die Bürgermeisterin kontert: „Das waren generelle Gründe für einen Hauptwohnsitz in Wien und nicht auf Alexandra Adler persönlich bezogen.“

Die Grünen-Mandatarin möchte sich nun im Jänner in Leobendorf hauptmelden. „Aus politischer Räson werde ich dem Wunsch nach Errichtung meines Hauptwohnsitzes in Leobendorf nachkommen“, bestätigt sie.

Für die Bürgermeisterin ein Schritt, den sie so kommentiert: „Ich freue mich sehr, wenn Alexandra Adler und ihre Familie ihren Hauptwohnsitz in Leobendorf haben.“