Niederfellabrunn

Erstellt am 12. Januar 2018, 11:15

von Veronika Löwenstein

Bedenklicher Todesfall war Unfall. Großes Polizeiaufgebot am Mittwoch in Niederfellabrunn im Bezirk Korneuburg: Ein 74-jähriger Mann war tot in seinem Haus aufgefunden worden. 

Symbolbild  |  APA

Aufgrund der Auffindungssituation und der Blutspuren im Haus konnte ein Verbrechen nicht ausgeschlossen werden. Akribisch untersuchten die Beamten deshalb das Gebäude.

Die Staatsanwaltschaft Korneuburg ordnete eine Obduktion an. „Diese hat ergeben, dass kein Fremdverschulden vorliegt. Die Verletzungen rühren von einem Sturz her“, sagt Sprecher Friedrich Köhl.