Krems

Erstellt am 19. Dezember 2017, 08:43

von Redaktion noen.at

Auto überschlug sich: Lenker musste befreit werden. Nach einem Fahrzeugüberschlag musste eingeklemmter Lenker von der Feuerwehr aus seinem Wagen befreit werden.

Am 19. Dezember kurz nach 1 Uhr morgens wurde die Feuerwehr Krems mit den Feuerwachen Gneixendorf und Hauptwache zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B218 Abfahrt Gneixendorf alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war die im am Dach liegenden PKW eingeschlossene Person ansprechbar, konnte sich jedoch nicht selbstständig aus dem Wagen befreien.

FF Krems / M. Fasching

Aufgrund der Lage im Straßengraben konnten keine Türen geöffnet werden und durch die Fenster war nur eine Sprachverbindung möglich. Mit dem hydraulischen Rettungsgerät wurde schließlich eine Türe entfernt. Nun konnte ein Sanitäter zum Patienten vordringen und feststellen, dass dieser nur leicht verletzt war und nun auch selbstständig das Fahrzeug verlassen konnte.

Anschließend an die Befreiung des Patienten wurde das Unfallwrack von der Feuerwehr gesichert abgestellt und die Straße notdürftig gereinigt.

FF Krems / M. Fasching