Erstellt am 07. Januar 2018, 15:31

von NÖN Redaktion

Blitzeis verursachte Verkehrsunfall. Aufgrund von Fahrbahnglätte und Blitzeis ist es in den Abendstunden vom 3. Jänner auf der B20 zwischen Josefsberg und Wienerbruck zu einem Verkehrsunfall gekommen.

FF Wienerbruck

Ein Lenker aus Baden kam in einer Kurve von der Strasse ab und blieb auf dem Anfangsstück der Leitschiene hängen. Die Freiwillige Feuerwehr Wienerbruck war in kürzester Zeit mit sechs Mann am Einsatzort.

Die FF-Mariazell rückte nach der Alarmierung mit  zwei Fahrzeugen sowie neun Einsatzkräften zum 13 Kilometer entfernten Einsatzort aus. Der Pkw wurde wieder zurück auf die Fahrbahn gehoben und der Lenker konnte seine Fahrt fortsetzen.

Insgesamt waren zwei Feuerwehren mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften im Einsatz.

FF Wienerbruck

FF Wienerbruck