Lilienfeld

Erstellt am 10. Januar 2018, 15:31

von Markus Zauner

Steigerung der Geburten im abgelaufenen Jahr. 415 Kinder, darunter drei Zwillinge, erblickten 2017 in Lilienfeld das Licht der Welt. Das sind um 44 Geburten mehr als 2016.

Symbolbild  |  APA (dpa-Zentralbild)

Der Blick auf die druckfrische Jahresstatistik zeigt einen Aufwärtstrend: 206 Mädchen und 209 Buben, insgesamt also 415 Kinder, kamen 2017 im Landesklinikum Lilienfeld zur Welt. Die 412 Geburten, darunter gleich drei Zwillingsgeburten, bedeuten damit eine Steigerung gegenüber dem Jahr 2016 um 44 und auch ein Plus zu den Jahren 2014 und 2015.

Gemäß dem allgemeinen Trend des ansteigenden Alters bei Erstgebärenden lag das Durchschnittsalter der Mütter im vergangenen Jahr bei 29,84 Jahren. „Neben einer stabilen Beziehung sind die Beendigung der Ausbildung, ein sicheres Einkommen, zufriedenstellende Wohnverhältnisse und gute Betreuungsmöglichkeiten des Nachwuchses weitere Überlegungen. Diese hohen Anforderungen sind meist nicht in jungen Jahren erfüllbar“, weiß Primaria Ingrid Geiss, die Leiterin der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Landesklinikum Lilienfeld. Deshalb zeige sich auch in Österreich ein anhaltender Trend zu höherem Alter der Mütter beim ersten Kind, so Geiss.