St. Aegyd am Neuwalde

Erstellt am 18. Dezember 2017, 21:55

von Redaktion noen.at

Lenkerin bei schwerem Unfall am Gscheid eingeklemmt.

Die FF St. Aegyd-Markt wurde am Montagnachmittag um 15:52 Uhr von Florian St. Pölten auf die B21 in die sogenannte „Salzaleitn“ zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert.

Eine Pkw-Lenkerin aus dem Bezirk St. Pölten-Land war von der Fahrbahn abgekommen und landete im Bach neben der Bundesstraße.

Laut Alarmplan rückten umgehend die FF St. Aegyd-Markt, FF Kernhof und die BTF-RTA aus. Nach der Rückmeldung der ersteintreffenden Feuerwehr Kernhof konnte über Funk rasch Entwarnung gegeben werden. Die Lenkerin konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und blieb unverletzt.

Seitens der FF St. Aegyd wurde die Einsatzleitung übernommen und das Kranfahrzeug der FF Hohenberg nachgefordert. Das beschädigte Fahrzeug wurde mittels Kran aus dem Bach gehoben, auf den Abschleppanhänger verladen und von der Unfallstelle verbracht.

FF St. Aegyd-Markt:

Eingesetzte Fahrzeuge: RLF-A / TLF-A / Abschleppanhänger

Einsatzleiter: OBI Daniel Hochreiter

Mannschaftstärke: 13 Mann (FF St. Aegyd)

Einsatzdauer: ca. 2 Stunden

Weitere Einsatzkräfte:

FF Kernhof mit 2 Fahrzeuge und 9 Mann

RK Traisental mit 1 Fahrzeug und 2 Mann

PI Annaberg mit 1 Fahrzeug und 2 Mann