St. Veit an der Gölsen

Erstellt am 14. Dezember 2017, 05:58

von NÖN Redaktion

E-Tankstelle ist bereit. Zwei reservierte Parkplätze stehen zur Verfügung. Insgesamt können bis zu vier Fahrzeuge gleichzeitig geladen werden.

Geschäftsführender Gemeinderat Gerhard Jun, Vizebürgermeister HelmutFischer, Bürgermeister Johnann Gastegger und Umweltgemeinderat KentFilek (von links) beim Lokalaugenschein.  |  NOEN, privat

Die Gemeinde setzt mit der Errichtung einer Ladestation für Elektro-Fahrzeuge eine wichtige Maßnahme zur Unterstützung der Elektromobilität auf dem Weg zur Klimaneutralität. „Ab sofort können Gemeindebürger und Besucher ihre E-Fahrzeuge rund um die Uhr kostenlos an der gemeindeeigenen Stromtankstelle am Kirchenplatz hinter der Christbauminsel aufladen“, berichtet Umwelt-Gemeinderat Kent Filek.

Es stehen dafür zwei reservierte Parkplätze zur Verfügung. Filek: „Insgesamt können bis zu vier Fahrzeuge gleichzeitig geladen werden. Zwei Anschlüsse sind für beschleunigte Ladung mit Typ-2-Stecker ausgelegt. Zwei weitere Schuko-Anschlüsse können für langsame Kfz-Ladung oder für Fahrräder und Roller genutzt werden.“

Selbstverständlich werden die Fahrzeuge mit 100 Prozent Ökostrom aus erneuerbaren Energieträgern geladen. Ladungen sind bis auf Weiteres kostenlos und auf 11 kW Leistung (Typ 2) beschränkt. In Zukunft ist eine Umstellung auf kürzere Ladezeiten mit 22 kW (Typ 2) und Verrechnung mittels Ladekarte geplant.