Emmersdorf an der Donau

Erstellt am 06. Februar 2018, 19:36

von APA Red

Lenker bei Crash lebensgefährlich verletzt. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstag auf der B3 im Bezirk Melk ereignet.

Nach einer Kollision eines Klein-Lkw mit einem Pkw wurde laut ÖAMTC ein Lenker mit lebensgefährlichen Verletzungen vom Hubschrauber "Christophorus 15" in das Spital nach Amstetten geflogen.

Der andere Fahrer wurde mit schweren Blessuren von "Christophorus 2" in das Universitätsklinikum St. Pölten transportiert.

PRESSE&FOTOGRAF Paul Plutsch

Zur Kollision bei Schallemmersdorf in der Marktgemeinde Emmersdorf an der Donau kam es am späten Nachmittag. Die beiden männlichen Lenker wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt.

Der Klein-Lkw hatte laut ÖAMTC einen Pkw geladen, der beim Crash heruntergeschleudert wurde. Die B3 war gegen 19.00 Uhr nach wie vor gesperrt.