Erstellt am 13. Oktober 2017, 13:27

von Anna Faltner

Abbau der Donauuferbahn gestoppt. Für kommenden Montag war der Start des Auflassungsverfahrens der Donauuferbahn anberaumt: In Granz sollte die erste Brücke abgebaut werden.

Denise Schweiger

Gegen das Auflassungsverfahren ist immer noch eine Petition im Umlauf, die bisher von rund 1.300 Personen unterschrieben wurde. Diese wird in diesen Minuten an VP-Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leiter zugestellt.

Die NÖVOG hat das Verfahren allerdings kurzfristig gestoppt. Bei einer neuerlichen Begehung stellten die Verantwortlichen fest, dass Gleiskörper der Donauuferbahn eventuell für die Wachaubahn verwendet werden könnten. Ob das möglich ist, wird jetzt überprüft. „Wie lange das dauert, können wir noch nicht genau sagen“, informiert NÖVOG-Pressesprecher Martin Prikoszovich.

Mehr darüber sowie die Stellungnahmen der Auflassungs-Gegner lest ihr in der kommenden Ausgabe der Melker NÖN.