Paasdorf

Erstellt am 11. Januar 2018, 05:00

von Michael Pfabigan

Konkurs droht: Wirt sperrt nach 19 Monaten zu. Dem Paasdorfer Gemeindewirtshaus fehlen die Umsätze, der Wirt gibt auf.

Pfabigan

Am 31. Jänner sperrt das Paasdorfer Wirtshaus, so wie es derzeit aussieht, für immer zu: Wirt Grga Sokcevic kündigte den Pachtvertrag mit der Gemeinde, da der Konkurs drohe und mit den erwirtschafteten Umsätzen die Kosten kaum bestritten werden könnten.

Grga Sokcevic hatte das Wirtshaus im Juni 2016 übernommen. Sokcevic ist der Letzte einer Reihe von Kurzzeit-Wirten des Gemeindewirtshauses. Sein Vorgänger hatte fünf Jahre durchgehalten.

Wie geht es jetzt weiter? Der Gemeinderat beauftragte die Dorferneuerung Paasdorf mit den örtlichen Vereinen über eine Nachnutzung zu beraten. Ob es wieder einen Wirten geben wird, ist fraglich. Vielmehr soll am Konzept eines Gemeinschaftshauses mit der Möglichkeit sich samt Catering für Feiern im ehemaligen Wirtshaus einzumieten bzw. der Möglichkeit für die Vereine hier ihre Veranstaltungen abzuhalten, gearbeitet werden. Gelöst könnte so auch das Problem eines fehlenden Jugendheimes im Ort werden. Die Lage soll diese Woche besprochen werden.