Laxenburg

Erstellt am 31. Dezember 2017, 10:28

von NÖN Redaktion

Fahrzeugbrand: Ersthelfer verhindert Schlimmeres. Gestern wurde die Freiwillige Feuerwehr Laxenburg zu einem Fahrzeugbrand alarmiert.

Beim Eintreffen am Einsatzort drang aus dem Motorraum eines parkenden PKW dichter Rauch aus. Ein couragierter Ersthelfer konnte mit einem Feuerlöscher den Brand bereits eindämmen.

Um an den Brandherd zu gelangen, wurde durch die Feuerwehr die Motorhaube mittels Hydraulikgerät geöffnet. Über die Schnellangriffseinrichtung von Tank 1 wurden Nachlöscharbeiten durchgeführt und diese mit der Wärmebildkamera unterstützt.

Auf Anweisung der Polizei wurde der PKW auf den Abstellplatz der PI Laxenburg gebracht. Dazu musste mittels Säbelsäge ein Zugang in das Fahrzeuginnere über die Windschutzscheibe geschaffen werden.