Maria Enzersdorf

Erstellt am 14. Januar 2018, 05:29

von Johanna Hoblik

Dem Ziel "Betreutes Wohnen" ein Stückchen näher. In der Hauptstraße 7 bis 15 sollen neue Wohnungen und zusätzlich Raum für „Betreutes Wohnen“ entstehen.

Das Areal soll durch die NBG verbaut werden, die Bäckerei Auer wird nach der Umbauphase wieder als Nahversorger fungieren.  |  NOEN, Hoblik

In naher Zukunft sollen am Areal des sogenannten „Ortszentrums“ neue Wohnungen entstehen, die auch „Betreutem Wohnen“ Platz bieten.

In den letzten Wochen und Monaten erfolgten dazu zahlreiche Verhandlungen mit der NBG (Niederösterreichische gemeinnützige Bau- und Siedlungsgenossenschaft für Arbeiter und Angestellte), die diese Fläche verbauen wird. Man einigte sich darauf, dass die NBG das gesamte Areal (Anteil der „Panhans in Liquidation“, Anteile der Marktgemeinde und Anteile von Alexander Auer) ankauft, die Wohnanlage und das „Betreute Wohnen“ errichtet und der Marktgemeinde Maria Enzersdorf dafür ein Vergaberecht eingeräumt wird.

Bürgermeister Johann Zeiner, ÖVP, merkt dazu an: „Wir haben über drei Jahre an dem Projekt gearbeitet, ich hoffe, bis zum Sommer können wir zum Genehmigungsverfahren übergehen.“ Vizebürgermeister Andreas Stöhr, Aktive, ergänzt: „Ich bin sehr froh, dass nach über 20 Jahren der Lückenschluss erfolgt und eine Lösung für diesen Schandfleck gefunden werden konnte“.