Neulengbach

Erstellt am 17. April 2018, 05:26

von Renate Hinterndorfer

Unterschriften gegen Ortstafeln: „Rette Tausendblum“. Unterschriften werden gesammelt, der Ortsname soll erhalten bleiben.

Unterschriftensammlung läuft.  |  NOEN, Hinterndorfer

Dass die Ortstafeln Tausendblum durch Neulengbach-Schilder ersetzt wurden sorgt nach wie vor für Wirbel.

SP, Neos und die unabhängige Gemeinderätin Michaela Rauschka haben eine Unterschriftenaktion gestartet. „Wir wollen sichtbar bleiben. Tausendblum hat Geschichte und soll nicht von der Landkarte verschwinden“ heißt es darin. Außerdem werden die Bürger eingeladen, bei der nächsten Gemeinderatssitzung am Dienstag, 24. April ihren Protest kundzutun.

VP-Stadtrat Jürgen Rummel nimmt die Aktion gelassen. Er verweist darauf, dass die Politiker über die Änderungen informiert waren.


Mehr dazu