Ternitz

Erstellt am 08. Februar 2018, 10:03

von Redaktion noen.at

Navi führt Lkw in die Irre und Lenker zu Zwangspause.

Weil ein portugiesischer Sattelzug-Lenker seinem Navi blind vertraute, musste er mitten in einer Ternitzer Siedlung eine Zwangspause einlegen. Bei einem Wendemanöver war das Schwerfahrzeug auf der winterlichen Fahrbahn steckengeblieben.

Mithilfe eines Stahlseils wurde das Schwerfahrzeug von der alarmierten FF Ternitz Pottschach wieder flott gemacht und konnte auf geräumtem Untergrund seine Fahrt fortsetzen.