Edlitz

Erstellt am 02. Januar 2018, 07:27

von NÖN Redaktion

Pkw kracht frontal in Leitschiene . In der Nacht auf Dienstag wurde die Freiwillige Feuerwehr Edlitz zu einem Verkehrsunfall auf die B55 gerufen.

Zwischen Edlitz und Schauerberg kam ein Lenker mit seinem Wagen auf der spiegelglatten Fahrbahn ins schleudern und prallte frontal gegen die Leitschiene. Der Pkw wurde in Folge in den Straßengraben geschleudert und kam dort schwer beschädigt zum Stillstand.

Glücklicherweise blieb der Lenker, welcher sich allein im Fahrzeug befand unverletzt. Nach der polizeilichen Freigabe wurde der Unfallwagen mittels Kran geborgen und gebracht. Weiters wurde die Kurve in der sich der Unfall befand, bis zum Eintreffen eines Streuwagens der Straßenmeisterei abgesichert um Folgeunfälle zu vermeiden.