Ternitz

Erstellt am 12. Januar 2018, 14:48

von Tanja Barta, Christian Feigl und Philipp Grabner

Großes Interesse an NÖN-Wahldiskussion. Anlässlich der bevorstehenden Landtagswahl 2018 lud die Neunkirchner NÖN Spitzenvertreter aller landesweit kandidierenden Parteien zu einer Diskussion an das BORG Ternitz.

Die Fragen kamen dabei von den Schülerinnen und Schülern selbst – thematisch bot die Debatte eine breite Palette. Angesprochen wurden neben Bildung, Arbeit und Wohnen auch die Frage, wie die Parteienvertreter zur „Ehe für alle“ stehen und wie sie die Diskussion rund um Asyl und Flüchtlinge sehen.

Auch hatten die Kandidaten die Möglichkeit, darzulegen, wieso sie in die Politik gegangen sind – und was man allgemein tun kann, um Junge (noch) mehr für Politik zu begeistern. Geleitet wurde die Diskussion von NÖN-Redakteur Philipp Grabner.

Welche Fragen stellten die Schüler? Wie reagierten die Podiumsteilnehmer darauf? Und was sorgte für Lacher im Publikum? Einen ausführlichen Beitrag mit vielen Stimmen bringt die NÖN Neunkirchen in ihrer nächsten Print-Ausgabe, auch als E-Paper!