Oberolberndorf

Erstellt am 09. Januar 2018, 10:22

Einbrecher geschnappt: Wem gehört gestohlener Schmuck?. Nach Wohnhauseinbrüchen in Niederösterreich und Wien konnte das Landeskriminalamt Niederösterreich zwei georgische Staatsbürger ausgeforschen und festnehmen. Zahlreiche Schmuckgegenstände wurden sichergestellt.

Nachdem die Täter bei einem Einbruchsversuch am 25. Dezember in Oberolberndorf, Bezirk Korneuburg, vom Hausbesitzer auf frischer Tat ertappt wurden, flüchteten sie mit einem dunklen Pkw mit Wiener Kennzeichen.

Im Zuge der folgenden umfangreichen Ermittlungen durch das Landeskriminalamt Niederösterreich konnte das Tatfahrzeug ausgeforscht werden. Zwei georgische Staatsbürger im Alter von 27 und 28 Jahren wurden am 27. Dezember im 16. Wiener Gemeindebezirk festgenommen. Dabei wurden zahlreiche Schmuckgegenstände, vorwiegend Goldschmuck, sichergestellt.

Die beiden in Haft befindlichen Männer stehen in Verdacht, zwischen 5. und 27. Dezember weitere Wohnhauseinbrüche in Niederösterreich und Wien begangen zu haben. Die Beschuldigten sind nicht geständig und rechtfertigen sich damit, den Schmuck kostenlos erhalten zu haben.

Vom Landeskriminalamt Niederösterreich werden dringend Hinweise zum sichergestellten Schmuck, insbesondere zu einem Goldring mit der Gravur "Rudi 3.8.96" benötigt: Telefonnummer 059133-30-3048.