Erstellt am 09. Januar 2018, 12:00

von APA Red

"Miteinander" steht bei ÖVP-Kampagne im Mittelpunkt. Die Volkspartei stellte am Dienstag - einen Tag nach dem offiziellen Wahlkampfauftakt in Tulln (siehe Fotos) - ihre Kampagne für die NÖ Landtagswahl vor.

In der ersten Plakatwelle wird auf der Großfläche u.a. mit einem Sujet, das Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner mit Beschäftigten zeigt, und dem Slogan "wir arbeiten. miteinander niederösterreich" geworben. Ein weiteres Sujet bildet Mikl-Leitner im Gespräch ab - mit dem Schriftzug "unsere landeshauptfrau".

Auf einem der Themenplakate ist zu lesen: "Familienland. Elternland. Kinderland. Mutterland". Außerdem werden 10.000 Dreieckständer aufgestellt und 11.000 Schaukastenplakate aufgehängt. Dazu kommen 2.000 Landschaftselemente etwa aus Holz oder auf Silo- oder Heuballen sowie Plakate auf Laternenmasten oder Feldern und Transparente auf Brücken.

Ab morgen, Mittwoch, sind sieben Regionalveranstaltungen geplant. Zudem sind mehr als 20.000 Funktionäre laut Ebner in den nächsten Tagen in den Gemeinden unterwegs. Für jeden Haushalt gibt es ein Frühstücks- bzw. Schneidbrett. Verteilt werden außerdem u.a. Mikl-Leitners Hündin "Milou" als Stofftier, Kinderbücher mit dem Titel "Milou und ihre Freunde", Memoryspiele und Hundefutter. Man setze auf weniger Werbemittel als in der Vergangenheit, aber auf "qualitativ hochwertige", so Landesgeschäftsführer und Wahlkampfmanager Ebner.