Erstellt am 11. Januar 2017, 14:35

von Redaktion noen.at

Mostviertler Verführungen rund ums Jahr. Ein bunter Reigen an traditionellen Festen und kulturellen Veranstaltungen macht das niederösterreichische Mostviertel zum ganzjährigen „Viertel der Verführungen“. Hier ein kurzer Überblick über die Veranstaltungshighlights im Mostviertel 2017.

Jedes Jahr finden im Juni musikalische Klänge auf den Gipfel der Mostviertler Berge statt. In diesem Jahr wird die Bergwelt am 17. und 18. Juni in einen Ort der musikalischen Verführung verwandelt.  |  Fred Lindmoser

Winterliche Abenteuer in den Mostviertler Alpen

„Guga hö“ Morgenskilauf in den Mostviertler Bergen

Frühaufsteher erwartet auf den Skibergen des Mostviertels ab Februar 2017 ein ganz besonderes Highlight. „Guga hö“ nennt sich das neue Skigenuss-Angebot für frühe Vögel auf der Piste – benannt nach dem Mostviertler  Dialektausdruck für „hellwach“. Hier sind die Termine für ein einzigartiges Skivergnügen.

  • 18. Februar 2017: Annaberg
  • 25. Februar 2017: Gemeindealpe-Mitterbach
  • 4. März 2017: Lackenhof-Ötscher
  • 11. März 2017: Gemeindealpe-Mitterbach
  • 18. März 2017: Annaberg
  • 25. März 2017: Lackenhof-Ötscher
  • 1. April 2017: Göstling-Hochkar
  • 15. April 2017: Göstling-Hochkar

www.mostviertel.at/guga-hoe

Ski- und Langlaufschnuppern

Die Ski- und Langlauf-Schnuppertage richten sich speziell an Anfänger. Sanftes Hineinschnuppern und Ausprobieren ist das Motto. Leihausrüstung, Gruppenunterricht und Eintritt in den Übungsbereich sind im Angebot inkludiert.

Skischnuppern:

  • 21. Jänner 2017: Göstling-Hochkar, Lackenhof-Ötscher
  • 28. Jänner 2017: Göstling-Hochkar, Lackenhof-Ötscher
  • 4. Februar 2017: Göstling-Hochkar
  • 11. Februar 2017: Göstling-Hochkar
  • 18. Februar 2017: Göstling-Hochkar, Lackenhof-Ötscher
  • 25. Februar 2017: Göstling-Hochkar
  • 4. März 2017: Göstling-Hochkar, Lackenhof-Ötscher
  • 11. März 2017: Göstling-Hochkar
  • 18. März 2017: Göstling-Hochkar
  • 25. März 2017: Göstling-Hochkar
  • 1. April 2017: Göstling-Hochkar

Langlaufschnuppern:

  • 14. Jänner 2017: St. Aegyd am Neuwalde, Puchenstuben
  • 21. Jänner 2017: St. Aegyd am Neuwalde, Puchenstuben
  • 4. Februar 2017: St. Aegyd am Neuwalde
  • 11. Februar 2017: St. Aegyd am Neuwalde, Puchenstuben
  • 18. Februar 2017: St. Aegyd am Neuwalde, Puchenstuben
  • 25. Februar 2017: St. Aegyd am Neuwalde
  • 4. März 2017: Puchenstuben
  • 11. März 2017: Puchenstuben

http://www.niederoesterreich.at/langlauf-schnuppertage

  • Die Mostbaumblüte im Frühling taucht das Mostviertel jedes Jahrin ein weißes Blütenmeer.
     
 |  weinfranz

Frühlingserwachen im Mostviertel

April bis Juni - Mostfrühling an der Moststraße, Tag des Mostes am 30. April 2017

Von April bis Juni laden die Dörfer und Städte, Wirtshäuser, Heurigen und Bauern entlang der 200 Kilometer langen Moststraße zu einem bunten Festreigen. Höhepunkt der Feierlichkeiten ist der Tag des Mostes am 30. April 2017 – mit Mostverkostungen, Baumblütenwanderungen, launigen Festen mit Musik und Tanz und einer Moststraßenrallye rund um Amstetten.

www.mostviertel.at, www.moststrasse.at

29. bis 30. April 2017 - Traisentaler Weinfrühling

Am Samstag, 29., und Sonntag, 30. April, öffnen über 200 Winzer im Traisental, Kamptal und Kremstal zur Verkostung des neuen Jahrgangs ihre Kellertüren. Im Rahmen der Veranstaltung kann man im gesamten Traisental kostenlos an Riedenwanderungen mit Weinbegleiterführungen teilnehmen.

www.traisental.info

19. bis 21. Mai 2017 - Narzissenblüte in Lunz am See und Opponitz

Es duftet zart auf den Wiesen im Ybbstal. Von Opponitz über Hollenstein, St. Georgen/Reith und Göstling an der Ybbs bis Lunz am See steht rund um das Narzissenfest alles im Zeichen der sternförmigen, weißen Blüten. Zum Auftakt wird in diesem Jahr auf der Seebühne in Lunz am See ein bunter Festreigen zelebriert. Am Samstag folgt ein buntes Rahmenprogramm mit musikalischen Klängen. Zum Abschluss wird in diesem Jahr in Opponitz die Narzissenblüte mit einem Wandertag abgerundet.

www.mostviertel.at/ybbstaler-narzissenbluete

16. - 18. Juni 2017 - Gartentage im Stift Seitenstetten

Jahr für Jahr ziehen die Gartentage im Historischen Hofgarten ein treues, garteninteressiertes Publikum an. Rosen, Stauden, Kräuter und  Gemüsepflanzen stehen im Mittelpunkt des Interesses. Fachliteratur und Kunsthandwerk, Gartenmöbel und Antiquitäten bieten den Besuchern ein breitgefächertes Angebot.

www.stift-seitenstetten.at

17. Juni 2017 - Eröffnung des Ybbstalradwegs

Der Ybbstalradweg ist die längste der drei Donau-Alpen-Verbindungen für Radler im Mostviertel. Von der Mündung bei Ybbs an der Donau sind es 107 Kilometer bis Lunz am See. Nun wurde ein weiterer Streckenabschnitt erschlossen, der von Gstadt, südlich von Waidhofen an der Ybbs, nach Opponitz entlang der Ybbs führt.

http://www.mostviertel.at/ybbstal-radroute

17. – 18. Juni 2017 - Wanderbare Gipfelklaenge

Zum Auftakt der Wandersaison veranstaltet Mostviertel Tourismus vom 17. - 18. Juni wieder Konzerte an ungewöhnlichen Plätzen in der Mostviertler Bergwelt. Unter der musikalischen Leitung der „wellenklaenge, lunz am see“ mit Intendantin Suzie Heger beschallen heimische und internationale Künstler die Almen und Gipfel live in freier Natur. Dabei begleiten sie die zahlreichen Wander- und Musikbegeisterten auf ihrem Weg entlang musikalischer, kulinarischer und informativer Stationen in den Mostviertler Bergen.

www.gipfelklaenge.at

24. Juni 2017 - „Feuer am Berg“ am Panoramahöhenweg

Am Samstag, 24. Juni erstrahlt der Panoramahöhenweg wieder im Licht des Feuers. Beim traditionellen „Feuer am Berg“ werden um 22 Uhr etwa 20 bis 30 Feuerstellen entlang des Höhenwegs entzündet – kulinarische Stationen inklusive.

www.panoramahoehenweg.at

kulturglut – die KunstSchauplätze in der Eisenstraße

Dort, wo früher Eisen geschmiedet wurde, blüht heute die Kultur. Die Eisenstraße brennt für die Kunst und ist eine echte „Kulturnatur“, deren einzigartige Schauplätze von findigen Intendanten und Künstlern in Szene gesetzt werden. Gemeinsam bieten sie unter dem Dach „kulturglut“ ein hochkarätiges und abwechslungsreiches Kulturprogramm, an einzigartigen Schauplätzen ob am Wasser, in Schlössern oder in der Basilika.

Musikalische Klänge am See

Die Lunzer Seebühne ist ein multifunktionales Kunstwerk, die am felsigen Steilhang am Nordufer selbstverständlich eingefügt und von alten Bäumen umgeben wird. So bietet die moderne Bühne jedes Jahr Platz für das Festival „wellenklaenge, lunz am see“ von 7. bis 29. Juli 2017. Die „wellenklaenge, lunz am see“ bieten auf der Lunzer Seebühne anspruchvollen KünstlerInnen eine herausragende Plattform – intim, jedoch offen für neue Experimente, in kleinem Rahmen, doch groß in seiner Vielfalt und Kunst. Im heurigen Sommer steht das Festival für Zeitgenössisches unter dem Motto „Gezeiten“. Künstlerisch wird dieses Thema von verschiedenen Seiten betrachtet.

www.wellenklaenge.at

Kulturschauplatz hoch über den Hügeln des Mostviertels

Die Basilika Sonntagberg gilt als Wahrzeichen entlang der Eisenstraße und bietet mehrmals im Jahr unter den kunstvollen Fresken des Daniel Gran ein besonderes Klangerlebnis für Ensembles, Chöre und Solisten. Der Orgelmittag, der jeden Sonntag im Juli und August von 12 bis 12:30 Uhr stattfindet, bietet den Besuchern die Möglichkeit renommierten österreichischen Organisten zu lauschen. Das diesjährige Herbstkonzert des Waidhofner Kammerorchesters und der „Cantores Die“ aus Allhartsberg beehren am 14. Oktober die Basilika Sonntagberg mit einem einzigartigen Musikerlebnis.

www.sonntagberg.com

Unverwechselbares Ambiente auf der Burgarena Reinsberg

Die einstige Wehranlage ist heute Kulturarena und Veranstaltungsgelände, die durch eine klare Architektur mit modernen Bauelementen besticht. In diesem Jahr findet vom 13. - 14. Mai 2017 Oafoch Kema und Doa – Kultur.Hand.Werk in der Burgarena Reinsberg statt.

Oafoch kema & doa” ist ein Fest für die ganze Familie. Ein Fest, an dem das alte Handwerk wieder auflebt und dessen Motto auch gleich Programm ist. Am 17. Juni geben die Seer ein Open Air Konzert, wo sie ihre größten Hits und neuen Songs zum Besten geben. Eine fulminante Stimmung ist garantiert mit echter Live-Musik und großen Gefühlen.

www.burgarena.reinsberg.at

Musikalisches Fest auf Schloss Weinzierl

Am letzten Wochenende im Mai von 25. bis 28. Mai 2017, um Christi Himmelfahrt, treffen einander bedeutende Künstler im Schloss Weinzierl, dem Geburtsort des Streichquartetts, zum gemeinsamen Musizieren im Rahmen des 9. Musikfestes Schloss Weinzierl.

www.musikfest-weinzierl.at

Schloss Ernegg – Ein Ort mit Geschichte

Das Schloss Ernegg ist ein Ort, an dem Geschichte und Natur zum Erlebnis werden. Direkt an der Erlauf inmitten des naturbelassenen Mostviertels gelegen, gestalten die Musiker und Ensembles im prächtigen Arkadenhof jedes Mal ein ganz besonderes Erlebnis. Am 23. Juli 2017 gibt es ein Sommernachtskonzert der Extraklasse.

www.schlossernegg.at

Bunter Kultur- und Kunstreigen über das gesamte Jahr

18. März bis 5. November 2017 - Ausstellung ISLAM  auf der Schallaburg

Im Fokus der Ausstellung steht das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher religiöser und kultureller Traditionen. Dabei rückt jene Religion in den Mittelpunkt, die oft im Widerspruch zur europäischen Gesellschaft gesehen wird: der Islam.

www.schallaburg.at

14.Mai 2017 - Frühlingskonzert im Stift Seitenstetten

Am Muttertag lädt das Amstettner Symphonieorchester um 16 Uhr im Promulgationssaal zu einem berauschenden Konzert ein. Vorverkaufskarten sind ab 14 Euro erhältlich.

www.stift-seitenstetten.at

26. Mai – 27. Mai 2017 - ZOA Weltmusikfestival im MostBirnHaus

Das ZOA Festival geht 2017 bereits in die sechste Auflage und hat es sich auch heuer wieder zum Ziel gesetzt, das geschichtsträchtige Örtchen Ardagger an der Moststraße für ein Wochenende in eine multikulturelle Musikwelt zu entführen. Neben fantastischen Klängen können alle Besucher abseits der Bühne kulinarische Spezialitäten der Moststraße genießen.

www.zoafestival.at

5. Juli – 12. August 2017 - „Don Quijote“ beim Theatersommer Haag

Der Theatersommer Haag zeigt heuer “Don Quijote“, uraufgeführt von Nicolaus Hagg nach Miguel de Cervantes. Die Satire handelt vom größten Held, dem kühnsten Ritter, der jemals gekämpft und geliebt hat: Don Quijote de la Mancha. Der frischgebackene Intendant Christian Dolezal spielt den Ritter Don Quijote, der bereits beim Stück „Jägerstätter“ von Felix Mitterer mitwirkte und mit Gregor Bloéb auf der Bühne stand. Thomas Mraz, bekannt von der Fernsehserie „Vorstadtweiber“, verkörpert die Rolle des Dieners Sancho Panza. Für die Regie ist in diesem Jahr Stephanie Mohr verantwortlich, die in Haag bereits den überaus gelungenen „Jägerstätter“ inszenierte.

www.theatersommer.at

18. Juli – 12. August 2017 - „Hair – Let the sun shine in“ beim Musical-Sommer Amstetten

„Ein Sommer der Liebe” kommt auf Amstetten zu. Das Muscial Hair mit seiner Geschichte von Liebe, Freundschaft und Toleranz sowie die Botschaft „make love not war“ sind bei Hair eingebettet in Musikstücke, die selbst Geschichte geschrieben haben. Beste Unterhaltung mit Klassikern aus der Popkultur ist garantiert.

www.musicalsommeramstetten.at

11. - 13. August 2017 - Chopinfestival, Kartause Gaming

Die Internationale Chopin-Gesellschaft in Wien veranstaltet alljährlich einen Konzertzyklus “Internationale Meisterkonzerte” mit hervorragenden Solisten und Kammerensembles. In der Kartause Gaming können sich Musikfreunde auf einen Ohrenschmaus freuen. Werke der bedeutendsten Komponisten der Klassik und Romantik, vor allem aber von F. Chopin, werden dem Publikum in der zauberhaften Atmosphäre des Ötscherlandes dargeboten.

www.kartause-gaming.at

6. – 29. Oktober 2017 - „Frau Luna“ bei den Herbsttagen Blindenmarkt

Vom 6. bis 29. Oktober steht die Mostviertler Operettenmetropole ganz im Zeichen der Operette „Frau Luna“ von Paul Lincke. Die turbulente Inszenierung entführt ins alte Berlin, wo der Mechaniker Fritz Steppke sich für Fliegerei und alles Außerirdische interessiert. Fritz bastelt mit seinem besten Freund an einem Ballon für die Mondfahrt. Eines Nachts, als Fritz schläft, startet der Ballon mit allerlei Insassen und fliegt zum Mond. Schlussendlich kommt Fritz zur Erkenntnis, dass es am Mond genauso zugeht wie in seiner Heimatstadt Berlin.

www.herbsttage.at

Ende August – November - Traisentaler Kultur- und Weinherbst

Von Ende August bis Anfang November stehen im Traisental eine Reihe von genussvollen, weinkulinarischen und kulturellen Veranstaltungen auf dem Programm.

www.traisental.info

September bis November - Mostherbst an der Moststraße

Von Anfang September bis Oktober ist an der Moststraße Mostpressen angesagt. Während der Most in den Fässern „plaudert“, finden zahlreiche Feste, Tage der offenen Kellertüren und Verkostungen statt. Den Höhepunkt des Mostherbstes stellt die Präsentation der Jungmoste dar. Diese gibt’s dann bei den Jungmostwochen von Anfang November bis Weihnachten zu verkosten.

www.moststrasse.at

23. bis 24. September 2017 - Pielachtaler Dirndlkirtag in Frankenfels

Der traditionelle Dirndlkirtag in Frankenfels findet heuer am 23. und 24. September statt. Etwas 50 Stände verwöhnen kulinarisch mit Dirndl-Spezialitäten und köstlichen regionalen Schmankerln. Ein besonderer Augenschmaus sind die Damen, die ihre Tracht an den zwei Tagen ausführen.

www.pielachtal.info

Zauberhafte Winterlebnisse im Mostviertel

2. Dezember bis 17. Dezember 2017 - Flammende Weihnacht „Wo Most & Eisen glühen“

Entlang der Most- und Eisenstraße wird es auch dieses Jahr stimmungsvoll. An sechs Orten werden wieder einzigartige Adventmärkte entstehen, die Vorfreude auf Weihnachten entflammen sollen.

Die Termine:

  • 2./3. Dezember 2017: Flammende Familienweihnacht, Töpperschloss Neubruck
  • 2./3. Dezember 2017: Flammende Schlossweihnacht, Schloss St. Peter an der Au
  • 2.-10. Dezember 2017: Flammende Kartausenweihnacht, Gaming
  • 8-.10. Dezember 2017: Flammende Lichterweihnacht, Waidhofen an der Ybbs
  • 16./17. Dezember 2017: Flammende Hofweihnacht, Seitenstetten
  • 15.-17. Dezember 2017:Flammende Schmiedeweihnacht, Ybbsitz