Purkersdorf

Erstellt am 15. Dezember 2017, 16:10

von Ernst Jauck

Blue Monday: Jugend beweist jazzige Größe. „Dora Leonardi & The Jolly Chaps“ sind nur ein Beispiel für Erfolg des Konzepts.

Die Bühne fierte ein kleines Jubiläum, denn zum zehnten Mal fand der sogenannte „Blue Monday“ statt. Eine Veranstaltung bei der sich vor allem junge heimische Künstler einem Publikum präsentieren können. „Das Konzept ist sehr erfoigreich, wir werden das auch ium nächsten Jahr fortführen“, sagt Bühne-Chef Karl Takats.

Zuletzt zeigte die Band „Dora Leonardi & The Jolly Chaps ihr Können. Geben tut es die Wiener Formation erst seit diesem Sommer. Frontfrau Dora Leonardi singt sich mit wunderbarer Stimme durch Jazz, Swing, Blues und Soul.

Von „Love For Sale“, „Blue Moon“ über Patsy Cline’s „Crazy“, bis fetzigen Funk-Hits wie „I Will Survive“ und Funky Town“.

Ein sehr abwechslungsreiches Programm gespielt von Fabian Fischer an der Gitarre, Mario Carp am Piano, Lukas Hadereram Bass und Aleksandro Alcantara Mulaosmanovic am Schlagzeug.