Mannswörth

Erstellt am 07. Februar 2018, 05:51

von NÖN Redaktion

Fremde versetzten Ort in Aufregung. Zwei Männer gingen von Tür zu Tür und baten um Arbeit. Polizei wurde alarmiert.

Als die Rumänen die Kirche betraten, ging der Alarm los.  |  NÖN

Zwei Männer sorgten am Samstag für Aufruhr in Mannswörth. Die beiden Rumänen sollen bei diversen Häusern und Wohnungen angeläutet und in gebrochenem Deutsch um Arbeit gebeten haben. Ähnlich sollen sie auch in Fischamend vorgegangen sein.

Die Unbekannten sorgten damit in den sozialen Netzwerken für Aufregung. Es wurden sogar Fotos der zwei Männer veröffentlicht und gewarnt, sie ja im Auge zu behalten. Denn vielen Anrainern kam dies angesichts mehrerer Einbruchsdiebstähle in den vergangenen Wochen verdächtig vor.

Gleich mehrere Mannswörther verständigten die Exekutive. Diese traf die zwei Personen in der örtlichen Pfarrkirche an, als dort auch noch die Alarmanlage losging. Warum die Sirene ertönte, ist nicht bekannt, betont Thomas Radlmair von der Pfarre. Gestohlen wurde jedenfalls nichts. Auch die Durchsuchung der Männer durch die Polizei verlief negativ. „Vorstrafen lagen auch keine vor“, so ein Beamter zur NÖN.