Seebenstein

Erstellt am 10. April 2018, 03:00

von Fritz Hauke

Breitenauer Debütant siegte bei Lauftour . Die neue Saison beginnt in Seebenstein – und mit einem knappen Erfolg für den Matthias Maldet.

Der Hauptlauf in Seebenstein war nichts für schwache Nerven: Das Führungstrio wechselte sich an der Spitze ab, vor der letzten Runde brauchte man schon eine magische Kristallkugel, um den möglichen Sieger vorauszusagen.

So wunderte es auch nicht, dass die beiden Moderatoren sich auf Günter Filz als Sieger festlegten. Sie hatten aber die Rechnung ohne Matthias Maldet gemacht. „In der ersten Kurve der letzten Runde habe ich Risiko genommen und habe attackiert – wobei ich mir in dem Moment nicht ganz sicher war, ob ich das Tempo bis zum Ende auch so hoch halten kann“, verrät Maldet den Moment der Entscheidung. Er sollte bis zum Schluss durchhalten – und den ersten Sieg der neuen Lauftour-Saison einheimsen.

Bei den Damen ein gewohnter Anblick am obersten Podest – Dagmar Stangl vom ATSV Ternitz ließ ihrer Konkurrenz keine Chance. Gleich mit zwei Siegen spazierte das Wiener Neustädter Top-Talent nach Hause: der erst 13-jährige Emil Bezecny gewann den U14/U16-Bewerb in überlegener Manier und war im Anschluss dann auch über 4.000 Meter bei den Erwachsenen der schnellste.