Erstellt am 11. August 2017, 13:36

von APA Red

Mäßiger Start von Distelberger in den WM-Zehnkampf. Dominik Distelberger ist am Freitag bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London nur ein mäßiger Start in den Zehnkampf gelungen. Nach 11,03 Sekunden über 100 m erreichte der Niederösterreicher im Weitsprung 7,11 Meter.

Distelberger hält bei 854 Punkten  |  APA

Mit 1.694 Punkten ist er damit nach zwei Disziplinen 23., die Führung übernahm der Deutsche Rico Freimuth mit 1.898, drei Zähler vor dem Kanadier Damian Warner (1.895).

Als nächstes steht am Nachmittag das Kugelstoßen auf dem Programm.