Erstellt am 09. Januar 2018, 02:20

von Malcolm Zottl

Sophies Sieger-Gen. Sophie Schmutzer überstrahlt mit Doppelgold alles. Neun Medaillen gehen bei den Titelkämpfen in den Bezirk.

Von der Ziel-Landesmeisterschaft in Amstetten kehrten die Bad Fischauer Stockschützen mit sieben Medaillen heim. Bei den Damen untermauerte Sophie Schmutzer ihre Nummer eins-Position. Den U23-Bewerb gewann die Winzendorferin mit 69 Zählern Vorsprung.

In der allgemeinen Klasse hatte sie einen 28-Punkte-Polster auf Magdalena Katzensteiner (Neustift Innermanzing). Die Edelmetallsammlung der Familie Schmutzer vollendete Mutter Andrea die auf Rang drei landete. Damit qualifiziert sich das Mutter-Tochter-Gespann auch für die ÖM im Machtrenk.

Bei den Herren holte sich der Winzendorfer Markus Rothberger (Eisbären Pottschach) Bronze, in der U23 stieg er sogar auf das oberste Treppchen. Bei den Cracks aus der Thermengemeinde waren die Medaillenränge hingegen knapp: Wolfgang Stöger wurde als bester Bad Fischauer vierter, als kleinen Trost gibt‘s ebenfalls ein ÖM-Ticket.

In der Senioren-Klasse sicherte sich Gerhard Riesenfellner die Bronzemedaille. In den Nachwuchsklassen räumte Pia Rath ordentlich ab. Sie gewann Bronze in der U19 und Silber in der U16. Damit ist Rath auch bei der U16-ÖM dabei. Im U14-Bewerb kletterte Elias Stöger als Dritter auf das Siegertreppchen.