St. Pölten

Erstellt am 07. Dezember 2017, 15:20

von Max Steiner

Ereignisreiches Jahr für die St. Pöltner Florianis. In Infrastruktur wurde 2017 viel investiert. Zum Schluss lockt Weihnachten im Park.

Die Feuerwehrzentrale in der Goldeggerstraße wurde heuer rechtzeitig vor den Jubiläumsfeiern renoviert und modernisiert.  |  NOEN, Vorlaufer

Wenn am Wochenende bei Weihnachten im Park wieder die Lichter im Sparkassenpark angehen, klingt ein festliches und ereignisreiches Jahr für die St. Pöltner Feuerwehren aus.

Im Jubiläumsjahr wurde aber nicht nur groß gefeiert, wie bei den großen Festlichkeiten zu „150 Jahre Stadtfeuerwehr“, und mit 10.000 Kameraden aus ganz Niederösterreich bei den Leistungsbewerben das Können präsentiert.

Feuerwehr und Stadt investierten auch viel in die Zukunft. „Die Stadt hat die Versprechen zu hundert Prozent eingelöst“, betont Feuerwehrstadtrat Johann Rankl.

Großprojekte wurden realisiert

Vier Millionen Euro flossen heuer in Großprojekte wie das neue Feuerwehrhaus in Stattersdorf, die Garage für das Tunnelfahrzeug in Pummersdorf auf einem von der Stadt gekauften Grundstück und die Sanierung der Feuerwehrzentrale.

Dazu kommt noch einmal mehr als eine Million für neue Fahrzeuge. Beschlossen wurde der Ankauf eines Wechselladefahrzeugs für die Stadtfeuerwehr sowie von drei Hilfeleistungsfahrzeugen (HLF): Die Feuerwehren Stattersdorf und Ratzersdorf bekommen ein HLF 3, Pummersdorf ein HLF 1. Mehrwertsteuer zahlen die Wehren für diese erstmals nicht mehr. Diese finanziert die Stadt vor, nach der Auslieferung der Fahrzeuge wird sie mit dem Land geteilt. Nächstes Jahr ist dann ein neues HLF 3 für die Wagramer Feuerwehr geplant.

Ein großes Stück weiter ist man auch beim geplanten Um- und Ausbau des Feuerwehrhauses in Viehofen, der 2018 konkrete Formen annehmen soll. Da die Schule eine Fläche abtritt, steht am bestehenden Standort ein größeres Grundstück zur Verfügung.

Der Flächenwidmungsplan liegt derzeit bei der Gemeinde auf. Weil die Herausforderungen für die Helfer mit dem Stadtteil gewachsen sind, wird unter anderem Platz für eine neue Garage benötigt.

Weihnachten im Park mit Perchten-Premiere

Bei Weihnachten im Park zaubern die Feuerwehren heuer noch ein stimmiges Programm in den Stadtpark. Eröffnung ist am Donnerstag, 7. Dezember, um 18 Uhr. Danach singen die Cantores Dei. Am Freitag, 8. Dezember, gibt es erstmals einen Perchtenlauf. Auf der Bühne stehen Geoffrey Goodman King & Bluesband sowie Mika Stokkinen und The Ridin‘ Dudes. Am Samstag, 9. Dezember, stimmen Piccanto und Melissa Naschenweng auf das Fest ein, am Sonntag, 10. Dezember, Joannis Raymond und Nataly Fechter. Das genaue Programm gibt es auf www.weihnachten-im-park.at