St. Pölten

Erstellt am 09. Januar 2018, 05:22

von Birgit Kindler und Maria Prchal

Ballfieber breitet sich in der Landeshauptstadt aus. Die Saison der wallenden Roben startet gleich mit einem Höhepunkt: dem Hauptstadtball.

35 junge Eintänzer eröffnen den Landeshauptstadtball. Bei den Proben noch leger, werden sie am Parkett dann in Schwarz und Weiß begeistern. Denn nötigen Schwung bringt ihnen Jürgen Kranabetter von der Tanzschule Schwebach bei.  |  NOEN, Maria Prchal

Es ist wieder Zeit für Fliegen, Damenspenden und Fächerpolonaisen – in St. Pölten ist das Ballfieber ausgebrochen. Suchen die Männer auf Youtube jetzt verzweifelt nach dem kreativsten Krawattenknoten, stöbern die Damen derweil nach dem Tutorial für die perfekte Ballfrisur. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich in Outfit- und Kleidungsfragen aber lieber persönlich vom Profi beraten lassen.

Nackenknoten im Sleek-Look voll im Trend

„Heuer liegen Nackenknoten im Sleek-Look voll im Trend“, weiß Stadtfriseur Michael Gotschim. Dieser kann entweder hinten oder seitlich getragen werden. Voraussetzung dafür ist langes Haar. „Wer dafür nicht die nötige Haarlänge hat, ist mit lang gezogenen Locken gut beraten“, meint Gotschim. Von den St. Pöltnerinnen gerne getragen werden aber auch romantische Flecht- und Lockenfrisuren.

„Wichtig ist, dass die Frisur Spaß macht“, meint Gotschim. Er betont auch, dass nicht nur die Haare, sondern auch das Make-up entscheidend ist. „Die Gesamtheit ist wichtig. Heuer sind Smokey Eyes in helleren Tönen und ein kräftiges Rot auf den Lippen angesagt“, weiß Gotschim. Besonders im Fokus stehen derzeit Augenbrauen und Wimpern. „Augenbrauen-Tätowierungen sind bei uns alltäglich“, weiß der Profi.

Bei den Ballkleidern ist die Farbe schwarz der Dauerbrenner, auch mit Roben in Edelsteinfarben und Rot ist man gut beraten. Für den Wow-Effekt sorgen verführerische Rückenansichten.

Landeshauptstadtball als erstes Ballhighlight der Saison

Frisch gestriegelt ist Mann und Frau dann bereit für eins der ersten Ballhighlights der Saison: den Landeshauptstadtball im VAZ. Live-Musik, Haubenküche und eine atemberaubende Mitternachtseinlage garantieren den perfekten Ballabend. Eröffnet wird der Ball unter der Regie der Tanzschule Schwebach. 35 Debütanten strahlen am Samstag, 13. Jänner, mit ihren Debütantinnen. Die Fäden hinter der Eröffnung in Schwarz und Weiß zieht Jürgen Kranabetter das zweite Jahr in Folge. Nur dreimal treffen sich die Tanzpaare vorher, um die Choreographie einzustudieren. „Es sind aber alle erfahren und motiviert, damit geht das ohne Probleme“, so Kranabetter. Die Nervosität vor dem großen Auftritt ist trotzdem nicht zu stoppen. Mit viel Erfahrung beruhigt Kranabetter seine Schüler aber so weit, dass sie einen perfekten Auftritt hinlegen.

Danach können die jungen Tänzer sich beim umfangreichen Kulinarik- sowie Getränkeangebot auf dem Landeshauptstadtball entspannen. 25 Bars versorgen die Gäste ebenso wie ein Fine Dining Restaurant und Fingerfood mit Hauben. Eine Gin-Bar sowie zwei Vinotheken stillen den Durst garantiert.

Die Kalorien wieder abtanzen können die Gäste dann bei fünf Live-Gruppen und in zwei Discos, auch in der NÖN-Disco.

Umfrage beendet

  • Bälle: Wagt ihr euch aufs Parkett?