Böheimkirchen

Erstellt am 12. November 2017, 09:48

von Manuela Mayerhofer

Landwirt (53) nach Traktor-Salto verletzt. Die Feuerwehr musste Lenker nach einem Überschlag aus der Fahrerkabine befreiten. Der Mann wurde ins Spital gebracht.

Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam es zu einem Unfall in Sichelbach: Ein Landwirt war mit seinem Traktor Samstag nachmittags unterwegs. In einer engen Kurve verlor der Lenker plötzlich die Herrschaft über das Fahrzeug - dieses überschlug sich landete im Bachbett.

Dabei wurde der Fahrer eingeklemmt und konnte sich nicht mehr selbst aus seinem Fahrzeug befreien. Die Feuerwehren Böheimkirchen-Markt, Kirchstetten und Totzenbach konnten den Verletzten bergen. Die alarmierten Einsatzkräfte nahmen die Erstversorgung vor. Der 53-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Universitätsklinikum St. Pölten transportiert.

Danach wurde der Traktor, der im Bachbett festsaß, von den Feuerwehren mittels Bergekran geborgen.