St. Pölten

Erstellt am 07. Dezember 2017, 20:34

von Gila Wohlmann

B20 nach Crash eineinhalb Stunden gesperrt. Herzogenburger kollidierte mit Gegenverkehr. Ein Schwerverletzter.

Schwerer Unfall im abendlichen Heimreiseverkehr auf der B 20, Höhe Bellaflora.

Ein Herzogenburger (29) kam gegen 17 Uhr aus derzeit unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dabei kollidierte er mit vier Autos. Ein Lenker, ein in Wilhelmsburg lebender Tscheche (45), wurde dabei schwer verletzt. Zwei in einem Fahrzeug befindliche Kinder wurden zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Während der Bergungsarbeiten kam es zu Stauungen auf der B 20. Seitens der Polizei wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Spratzern, St. Georgen, St.Pölten-Stadt, Wagram, Stattersdorf und –Ochsenburg mit insgesamt 12 Fahrzeugen und 57 Mitgliedern.