St. Pölten

Erstellt am 02. Oktober 2017, 08:30

von Maria Prchal

Klang-Premiere bei Charity Rave im Warehouse. Neue Akustik lässt „das Warehouse mit den Top-Clubs Österreichs mithalten.“ Bei Tierheim-Benefiz wurde das bewiesen.

Was haben die Grelle Forelle und das Sub in Wien, belgische Festivals oder Berliner Techno-Clubs mit dem St. Pöltner Warehouse gemeinsam? Sie setzen auf die gleiche Anlagentechnik.

Die österreichische Firma „Lamda Labs“, mit einem Standort in Hofstetten-Grünau, installierte dort nach 14 Jahren nun neue Boxen. „Wir sind im Jahr 2017 angekommen“, schmunzelt Steve Ponta vom Warehouse, „das Warehouse kann mit den Top-Clubs Österreichs mithalten.“ Mit der neuen Anlage und zusätzlichen Akustikmaßnahmen, ist der ideale Klang für den Raum garantiert.

Die alte war zwar nicht schlecht, so Ponta, konnte aber mit der Entwicklung der, vor allem elektronischen, Musik nicht mithalten. Das erste Mal stellte sich die Anlage beim Charity Rave unter Beweis, bei dem Geld fürs Tierheim gesammelt wurde.