St. Pölten

Erstellt am 24. November 2017, 20:17

von Martin Gruber-Dorninger

Adventmarkt erleuchtet. Der Christbaum am St. Pöltner Rathausplatz wurde feierlich erleuchtet und der Adventmarkt ebenso eröffnet – ganz im Zeichen von Purkersdorf.

Ganz ehrlich – ohne die Stadtgemeinde Purkersdorf lief nichts bei der Eröffnung des St. Pöltner Adventmarktes. Zum einen sorgte die Stadtkapelle Purkersdorf, trotz niedriger Temperaturen und entsprechend klammen Fingern, für eine feierliche Einstimmung und zum anderen wurde der Christbaum ebenfalls von Purkersdorf gespendet. Besser gesagt von den Österreichischen Bundesforsten, die in Purkersdorf ihren Firmensitz haben.

Christbaum aus Purkersdorf

Purkersdorf ist seit Beginn des Jahres beim Bezirk St. Pölten-Land dabei. „Ich habe meinen Amtskollegen in Purkersdorf gebeten, uns für den Adventmarkt einen Christbaum zur Verfügung zu stellen. Um auch die gute Zusammenarbeit und die enge Verbindung unserer beiden Städte zu symbolisieren“, leitete St. Pöltens Bürgermeister Matthias Stadler in die Veranstaltung ein. Purkersdorfs Bürgermeister Karl Schlögl willigte sofort ein, doch er wusste: „Wir sind zwar die Metropole im Wienerwald, dennoch bestehen unsere Wälder hauptsächlich aus Buchen. Daher habe ich Bundesforste-Vorstand Georg Schöppl, gebeten einen geeigneten Baum ausfindig zu machen. Er hat drei prächtige Exemplare gefunden, und St. Pölten hat sich diesen hier ausgesucht.“  Und die Meinung der vielen Besucher des Adventmarktes war einhellig „so einen schönen Baum hatten wir noch nie.“

Baum braucht Platz

Der Grund für die Pracht des Baumes lag auch an der Hege und Pflege durch die Familie Ostrowski, die diesen Baum seit über 20 Jahren auf ihrem Grundstück wie den eigenen Augapfel behütete. „Ein richtiger Christbaum braucht Platz, um seine Äste ordentlich entfalten zu können. Das war hier der Fall“, erklärte Experte Georg Schöppl.

Mit „Es werde Licht“ wurde die prächtige Tanne am St. Pöltner Rathausplatz erleuchtet und der Adventmarkt somit feierlich eröffnet – ganz im Zeichen der Verbundenheit zwischen St. Pölten und Purkersdorf.