St. Pölten

Erstellt am 10. Januar 2018, 05:08

von Thomas Werth

St. Pöltner Krankenhaus setzt auf Infotainment. Jedes Bett im Haus C erhält multifunktionales Touchscreen-System. Andere Häuser sollen nachgerüstet werden.

Fernsehen, Radio und Telefonie: All das soll das neue Infotainment-System im Krankenhaus auf Knopfdruck bieten.  |  Landeskliniken Holding

Wenn im März das neue Haus C des Universitätsklinikums in Betrieb genommen wird, dann werden die 300 neuen Betten mit einem modernen Infotainment-System ausgestattet sein.

Mit dem Gerät, das mittels Touchscreen-Monitor bedient wird, sollen Patienten künftig kostenlos fernsehen, telefonieren und Radio hören können – ein gemeinsamer Fernseher für ein Mehrbettzimmer gehört damit der Vergangenheit an.

Auch WLAN soll es in Haus A und B künftig geben

Bei der Bedienung wird besonders auf Benutzerfreundlichkeit Wert gelegt. Zusätzlich wird mit einem Gäste-WLAN auch ein Internetzugang ermöglicht.

Die Betten in den bestehenden Häusern A und B sollen etappenweise nachgerüstet werden, auch WLAN soll es dort künftig geben – ein genauer Zeitplan dafür existiert aber noch nicht.

Offen ist auch, ob dieses System künftig noch erweitert wird und Patienten beispielsweise über den Monitor Informationen zur Behandlung erhalten.