Wilhelmsburg

Erstellt am 14. April 2017, 19:14

von NÖN Redaktion

Vier Autos in Crash verwickelt. Glück hatten sechs Personen und ein Hund am Karfreitag-Nachmittag in Göblasbruck – sie wurden beim Unfall mit vier Fahrzeugen nicht verletzt.

Auf der B 20 Richtung St. Pölten kam es zu einem Auffahrunfall mit Lenkern aus St. Pölten, Wilhelmsburg, Krems und Hollabrunn.

Eine Frau hatte abgebremst, weil ein Auto vor ihr blinkte und abbog. Der dritte Autolenker dahinter, konnte, nach Angaben der Polizei Wilhelmsburg, nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in das vordere Auto.

Beschädigt wurden alle vier Fahrzeuge. „Zwei waren nicht mehr fahrbereit, die übrigen zwei Autos waren zwar beschädigt aber noch fahrtüchtig“, weiß man seitens der Polizei. Die Feuerwehr Wilhelmsburg barg die beiden Fahrzeuge und stellte sie am Fahrbahnrand ab.