Schlagworte

Schlagwort Österreich

In Ausland | 25.04.2018 14:45

Nach den Fotos von Kriegsspielen in einer Wiener Moschee hat die Wochenzeitung "Falter" nun Fotos veröffentlicht, die Kinder in Räumlichkeiten der "Türkischen Föderation" beim sogenannten "Wolfsgruß" zeigen, dem Zeichen der rechtsextremen Gruppierung der Grauen Wölfe.

In Ausland | 25.04.2018 10:48

Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) hat eine Vertretung für ihre bevorstehende Babypause gefunden: Familienministerin Juliane Bogner-Strauß wird ab Juli "für einige Wochen" die Agenden ihrer Parteikollegin übernehmen, gaben die beiden am Mittwoch vor dem Ministerrat bekannt.

Chronik Gericht | 24.04.2018 15:56

Eine Österreicherin ist am Montagnachmittag beim Tauchen vor einer kleinen indonesischen Insel tödlich verletzt worden. Nach Berichten lokaler Medien wurde die Frau beim Auftauchen von einem Boot erfasst. Sie wurde mit schweren Kopfverletzungen in ein Spital auf Bali gebracht, wo sie am frühen Abend starb.

In Ausland | 24.04.2018 15:03

Ein 46-jähriger IT-Techniker, der am 22. April 2017 in Wien-Wieden seine Ehefrau von einer Dachterrasse 15 Meter in die Tiefe gestoßen hatte, muss für acht Jahre ins Gefängnis.

Haus Garten | 24.04.2018 14:44

Die Pappel wurde vom Kuratorium Wald und dem Umweltministerium zum "Baum des Jahres" 2018 gewählt. Anlass ist der Tag des Waldes, der am Mittwoch (25.4.) stattfindet. .

In Ausland | 24.04.2018 14:19

Im Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) und andere hat am Dienstag der Zweitangeklagte, Ex-FPÖ-Spitzenpolitiker Walter Meischberger, einmal mehr den verstorbenen Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider (FPÖ/BZÖ) ins Spiel gebracht. Dieser habe ihn angerufen und erzählt, dass in der ersten Bieterrunde für die Buwog-Privatisierung zu wenig rausgekommen sei.

In Ausland | 24.04.2018 13:27

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) teilt die Theorien von FPÖ-Klubobmann Johann Gudenus nicht, wonach der ungarischstämmige US-Milliardär George Soros daran beteiligt sei, "Migrantenströme nach Europa zu unterstützen". Selbiges hatte ja auch Ungarns Premier Viktor Orban behauptet. Entsprechende Aussagen lehne er "klar ab", erklärte Kurz bei einer Pressekonferenz am Dienstag.