Schlagworte

Schlagwort Kfz-Industrie

Erlauftal | 19.02.2018 13:48

Die Übernahme des Automobilzulieferers ZKW mit Hauptsitz in Wieselburg (Bezirk Scheibbs) durch die südkoreanische LG Electronics soll geplatzt sein, berichtete das "Industriemagazin" mit Verweis auf mehrere Personen aus dem Unternehmen. ZKW-Eigentümer Ulrich Mommert soll die Verhandlungen nach einer Reduktion des Offerts durch LG für beendet erklärt haben. 

In Ausland | 03.02.2018 19:00

Für die Entwicklung und den Bau neuer Elektroautos will der Sportwagenbauer Porsche in den kommenden Jahren noch deutlich mehr Geld ausgeben als ursprünglich geplant. "Wir kamen bisher von rund drei Milliarden Euro. Jetzt liegen wir bei sechs Milliarden, die wir in Elektromobilität stecken", sagte Vorstandschef Oliver Blume.

In Ausland | 31.01.2018 12:42

Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) hält an seinem Vorhaben fest, künftig bei neueren Fahrzeugen bei der Paragraf-57a-"Pickerl"-Überprüfung auf die sogenannte Endrohrmessungen zu verzichten.

Wirtschaft | 31.01.2018 11:58

Die Autozubehörkette Forstinger ist nach mehr als eineinhalb Jahrzehnten erneut in die Insolvenz geschlittert. Beim Landesgericht St. Pölten wurde am Mittwoch ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung beantragt, für das eine Quote von mindestens 20 Prozent erforderlich ist.

In Ausland | 30.01.2018 09:23

Volkswagen hat nach Bekanntwerden des umstrittenen Diesel-Abgastests mit Affen angekündigt, auf Tierversuche zu verzichten. "Wir wollen Tierversuche für die Zukunft absolut ausschließen. Damit so etwas nicht noch einmal passiert", sagte der VW-Generalbevollmächtigte Thomas Steg der "Bild"-Zeitung.

In Ausland | 29.01.2018 12:38

Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat umstrittene Diesel-Schadstofftests scharf verurteilt und Aufklärung eingefordert. "Diese Tests an Affen oder sogar Menschen sind ethisch in keiner Weise zu rechtfertigen", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin. "Die Empörung vieler Menschen ist absolut verständlich."

In Ausland | 28.01.2018 20:51

Der wegen Versuchen an Affen kritisierte Auto-Forschungsverband hat offenbar auch einen umstrittenen Versuch mit Menschen finanziert. Die "Europäische Forschungsvereinigung für Umwelt und Gesundheit im Transportsektor" (EUGT) habe ein Experiment gefördert, bei dem sich Probanden dem Reizgas Stickstoffdioxid ausgesetzt hätten, berichtete die "Stuttgarter Zeitung".

In Ausland | 26.01.2018 18:58

Es klingt wie ein böser Witz, ist aber ein todernstes neues Kapitel im Abgas-Skandal: Um zu zeigen, wie unschädlich "saubere" Diesel angeblich sind, soll eine Lobby-Gruppe deutscher Autobauer im Jahr 2014 zehn Affen gezielt Schadstoffen ausgesetzt haben. Das berichtet die "New York Times" unter Berufung auf Gerichtsunterlagen und Regierungsdokumente.

Wirtschaft | 12.01.2018 11:29

Der chinesische Autoriese Great Wall Motors Company hat am Freitag in Kottingbrunn seinen ersten Forschungs- und Entwicklungsstandort in Europa offiziell eröffnet.

In Ausland | 14.10.2017 14:34

Der US-Elektroautobauer Tesla hat einem Insider zufolge in dieser Woche etwa 400 Mitarbeiter entlassen. Betroffen seien etwa Führungskräfte, Team-Chefs und Vorarbeiter, sagte am Freitag ein früherer Beschäftigter, der namentlich nicht genannt werden wollte. Tesla bestätigte Entlassungen, nannte aber keine Zahl. Als Grund für die Kündigungen gab Tesla mangelnde Leistungen an.

In Ausland | 12.10.2017 13:58

Paris will bis 2030 alle herkömmlichen Autos aus der Stadt verbannen. Laut einem am Donnerstag vorgestellten Luftschutzplan der Verwaltung sollen bereits ab 2024 keine Dieselfahrzeuge mehr fahren, ab 2030 sollen die Benziner folgen. Ziel sei, Paris "mittel- und langfristig zu einer CO2-neutralen Stadt zu machen", erklärte die Stadtverwaltung.