Erstellt am 09. Februar 2018, 00:01

Pkw mit 115 PS am gefragtesten. Die meistgekaufte PS-Klasse bei Neuwagen lag im Vorjahr bei 115 PS, den stärksten Zuwachs gab es mit plus 11,5 Prozent aber bei den Fahrzeugen mit über 170 PS.

pixabay.com

52 Prozent der neu zugelassenen Fahrzeuge hatten - zumindest auf dem Papier - einen Ausstoß unter 120 Gramm CO2 pro 100 Kilometer. Nicht einmal ein Prozent der neu zugelassenen Autos 2017 hatte mehr als den doppelten CO2-Ausstoß.

Auffällig ist aber, dass es den höchsten Zuwachs bei Fahrzeugen mit einem CO2-Ausstoß von 151 bis 169 Gramm CO2 gab. Branchenkenner führen dies auf die steigende Zahl von SUV zurück. Wobei Klaus Edelsbrunner, Obmann des Fahrzeughandels in der Wirtschaftskammer, hier insbesondere auf den Trend in Städten hin zu Klein-Stadtgeländewagen verweist. Da deren Kilometerzahl meist sehr gering ist würden sich viele Käufer hier für einen kleinen Benzinmotor entscheiden.

Zur Senkung des Schadstoffausstoßes in Österreich schlägt er einmal mehr eine "Ökoprämie" vor, sprich Rabatte wenn ein Käufer von einem alten Diesel auf eine Euro VI-Dieselfahrzeug umsteigt.

(APA/Red)