Update am 13. November 2017, 00:01

SPAR setzt auf regionale Qualität. Für SPAR als 100 Prozent österreichisches Unternehmen haben heimische Qualität, traditionelle Vielfalt und regionale Wertschöpfung einen besonderen Stellenwert. Das beweist SPAR Tag für Tag mit einem großartigen Angebot heimischer Produkte.

Anzeige
Spar

Tierwohl bringt beste Fleischqualität!

Der Hof der Familie Stöckler liegt im westlichen Mostviertel und wurde im Jahr 1292 erstmals urkundlich erwähnt. Heute betreibt die Familie hier eine vorbildliche Rinderhaltung, die der Prämisse „Tierwohl bringt beste Fleischqualität“ folgt.

Als AMA-Partner werden natürlich alle AMA-Gütesiegel Produktionsrichtlinien streng eingehalten und von der AMA regelmäßig überprüft. Das komplette Grundfutter stammt von den umliegenden Flächen des Hofes, die in Kreislaufwirtschaft bepflanzt werden. Im licht- und luftdurchfluteten Wohlfühlstall wird dreimal am Tag frisches Stroh nachgestreut. Gesunde und zufriedene Tiere sind den Stöcklers ein echtes Anliegen.

Spar

Förderung nachhaltiger Landwirtschaft!

„Gesunde Böden für gesunde Lebensmittel“ – unter diesem Motto starteten SPAR und WWF Österreich eine Kooperation für den Aufbau hochwertiger Humusböden. Die teilnehmenden Landwirte, wie die Familien Sterckl aus Statzendorf und Burger aus Untermerking, erhalten für den Humusaufbau und die dadurch entstehende Bindung von CO2 im Boden attraktive Prämien von SPAR. Humus wird aufgebaut, indem nur noch minimal gepflügt und mit Kompost oder Stallmist gedüngt wird. Unkraut wird mit Stroh statt Herbiziden bekämpft. Damit leisten Landwirte, Handel und Kunden gemeinsam einen Beitrag zum Klimaschutz!